Lesewelt Ortenau e.V.
Lesewelt Ortenau e.V.

Weihnachtsbücher

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!

Eines von über 60 Gedichten und Geschichten in diesem wunderschönen Weihnachtsbuch. Vertreten sind viele bekannte Autoren, z.B. Theodor Fontane, E.T.A. Hoffmann, Theodor Storm, Joachim Ringelnatz, Rainer Maria Rilke, Joseph von Eichendorff, Hermann Löns, James Krüss…
Veredelt wird die Sammlung von zauberhaften Farbillustrationen, die tief ins Weihnachtsgeschehen und die winterliche Pflanzen- und Tierwelt eintauchen lassen. Mit rotem Lesebändchen.

Ein kleiner Bücherschatz, der sicher jedes Jahr wieder hervorgeholt wird – und auch ein ganz besonderes Geschenk!

 

„Das schönste Weihnachtsfest“  Geschichten & Gedichte
Illustration Marjolein Bastin, für die ganze Familie

 

Coppenrath Verlag, 160 S., Umschlag watt. und glitzernd, € 12,95 (D), ISBN 978-3-649-62604-6

„Wie war das damals an Weihnachten?“

Eine Kinderfrage, die in diesen Wochen besonders häufig gestellt wird. Und da hilft dieses großformatige Kinderbuch aus der Reihe „Der kleine Himmelsbote“ weiter.
In verständlicher Sprache und liebevollen Farbbildern wird die Weihnachtsgeschichte erzählt. Beginnend mit Kaiser Augustus und Mariä Verkündung folgt die lange Reise nach Bethlehem und Jesu´ Geburt im Stroh des Stalls. Sie endet mit dem Engel bei den Hirten und der Anbetung der Drei Könige, die auf diesem prächtigen Bild mit gold-
farbenen Konturen geschmückt sind, ebenso wie auf dem Titelbild. Nicht zu vergessen die 14 Verwandelklappen, die sich öffnen lassen und neue Aspekte der Geschichte hinzufügen. So lässt sich noch viel mehr dazu erzählen…
Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk, schon für die ganz Kleinen!

 

„Die Weihnachtsgeschichte“

Text Katrin Hoffmann, Illustr. Ana Weller, ab etwa 2 Jahren

 

Coppenrath Verlag, 14 Seiten, stabile Pappe, € 12,99 (D), ISBN 978-3-649-62355-7

Wurde Klaus, die Maus entführt?

Aufregung im Winterwald, Maus Klaus ist nicht im Haus…
Hase Hein, Eddie Eichhorn und Mirko Meise wollten bei ihm den Weihnachtsabend vorbereiten. Und nun schauen sie sorgenvoll auf die Riesenspuren im Schnee, die vom Haus wegführen. Gemeinsam ziehen sie los, um ihren Freund zu retten. Sie müssen allen Mut zusammennehmen, denn die Spuren können nur von einem Monster stammen.

Eine moderne, lustig illustrierte, gereimte Weihnachts-geschichte von Freunden, die unterschiedlicher nicht sein können und doch zuletzt ein kuscheliges Weihnachts-Fest zusammen feiern.

 

„Klaus, wir retten dich, halt aus!“

von Andrea Schomburg und Igor Lange (Illustr.), ab 4 Jahren

 

Verlag arsEdition, 32 Seiten, gebunden, Großf., € 12,99 (D), ISBN 978-3-8458-2522-9

Der Waldwichtel auf Tour

Wenn der Schnee hoch liegt im Wald, huscht ein kleiner Wicht durch die Zweige, mit roter Mütze und roter Nase. Der Waldwichtel hilft seinen tierischen Freunden. Die hungrige Meise bekommt Kerne, der kranke Fuchs Wurst, Tee und Hustensaft und das Eichhörnchen Nüsse.

So turnt der Waldwichtel als bunte Zeichnung durch prägnante Tierfotos und animiert zum Vorlesen und Erzählen. Besonders einprägsam sind die kurzen Texte, weil sie als Reime  länger im Gedächtnis bleiben. Ein hübsches Geschenkbuch für die Allerkleinsten!

 

„Winter im Wichtelwald“

von Outi Kaden, für Kinder von 2 bis 4 Jahren

 

Verlag arsEdition, 16 stabile Pappseiten, € 8,00 (D), ISBN 978-3-8458-2649-3

Williams wichtigster Weihnachtswunsch

William liebt Dinos – und deshalb steht auf seinem Wunschzettel gar nichts anderes. Er lebt zusammen mit seinem Vater in einem schiefen Häuschen, und dass er im Rollstuhl sitzt, macht ihm nicht viel aus. Erst als die gemeine Mitschülerin Brenda ihn damit aufzieht, wird er sehr traurig. Er denkt an seinen Vater, der für ihn auf so vieles verzichtet.

Anderer Schauplatz: Am Nordpol, dort wo Wichtel und Weihnachtsmann sich für die Bescherung mit dem großen Rentier-Schlitten bereitmachen, gibt es eine Überraschung. Aus einem Ei, das sie tief im Eis finden, schlüpft – nachdem es der bärtige Mann unterm roten Mantel ausgebrütet  hat – ein wunderhübscher kleiner Dinosaurier. Sie nennen ihn Weihnachto-saurus. Nun entwickelt sich an Weihnachten zwischen ihm und Willi eine zauberhafte Geschichte von Magie, Herzenswünschen und großer Aufregung.
Ein super illustriertes, schlaues Kinderbuch, das euch sofort in seinen Bann zieht!

 

„Der Weihnachtosaurus“

von Tom Fletcher, Shane Devries (Illustr.) und Franziska Gehm (Übers.), ab 8 Jahren

 

Verlag cbt, gebunden, 379 Seiten, € 14,99 (D), ISBN 978-3-570-16499-0

Was ist Weihnachten?

Das fragt uns Assia, ein kleines Mädchen aus einem fremden Land. Wir antworten: „Weihnachten ist, wenn wir Sterne an die Fenster malen, wenn Papa die Tanne schmückt und wenn Mama Plätzchen backt“. Doch Assia weiß immer noch nicht, was Weihnachten ist, warum es Weihnachtsbäume, Weihnachtslieder und Weih-
nachtsgeschenke gibt. Da erzählt ihre Lehrerin die Geschichte vom kleinen Jesus in der Krippe, von Maria und Josef und den drei Königen aus dem Morgenland. Und weil einer genauso so aussieht wie das Flüchtlingskind aus dem fernen Land, darf Assia beim Krippenspiel König sein!

Ein berührendes, wunderbar illustriertes Bilderbuch (mit Stoff-einband) über die Weihnachtsgeschichte und über Fremde, die eine Herberge suchen...

 

„Weihnachten ist, wenn…“

von Max Bolliger und Giovanni Manna (Illustr.),  ab etwa 3 Jahren

 

Verlag Bohem Press, gebunden, Großformat, 36 S., € 14,95 (D), ISBN  978-3-85581-524-1

Spannende Adventszeit

Max und Mia leben mit Sennenhund Caruso und ihrer Mutter bei Onkel Toni im Hotel – einfach aber familiär, ihr Freund Carlo nebenan über der Pizzeria. Plötzlich verschwindet Carlo mit seinem Vater ohne Vorankündigung und hinterlässt eine kryptische Nachricht. Nachdem die alte Dame von nebenan ohne Grund ins Altersheim zieht und auch Bauer Alois mit seinen Kühen verschwindet, werden Max und Mia misstrauisch. Was geht in ihrem Bergdorf vor sich? Als noch ein Herr Großmann im Hotel logiert und sich äußerst komisch verhält, müssen die Drei ihre Spürnasen einsetzen…

Ein ganz besonderer Adventskrimi in 24 Kapiteln, den ihr Seite für Seite erstmal öffnen müsst, bevor ihr weiterlesen könnt (bitte nicht schummeln!). Super illustriert und spannend geschrieben - mit nachdenklichem Hintergrund und überraschendem Ende.

 

„Drei Weihnachtsengel auf heißer Spur“

von Wolfram Hänel und Susanne Göhlich (Illustr.), ab etwa 10 Jahren

 

Cbj-Verlag, gebunden, 200 Seiten, € 9,99 (D), ISBN 978-3-570-17415-9

Weihnachten in London

Xaver ist Hütebub im Schwarzwald und hat einen großen Traum. Er will wie sein Onkel Uhrmacher werden, und zwar in London. Im 19. Jahrhundert zogen jedes Jahr viele Händler aus dem Schwarzwald in die Welt hinaus, um dort ihre Uhren zu verkaufen. Manche ließen sich als Uhrmacher im Ausland nieder und wurden aus der Heimat mit Uhren-teilen beliefert. Diese nannte man die „Schwarzwald-Engländer“. Das erfährt Xaver beim Kronenwirt, wenn er mithilft, die großen Kisten zu packen. Tatsächlich nimmt ihn Onkel Johann als Lehrling mit nach London. Vorher wird er mit Lederhose, Gewand und seinen ersten Lederschuhen ausstaffiert. An der Themse packt ihn das Heimweh. Sie arbeiten schwer und leben sehr einfach. Aber es gibt auch schöne Momente, wenn er bei Freunden seines Onkels zu Tee und Gebäck eingeladen wird und dessen kleine Enkelin  Vicky kennenlernt. Da unterläuft ihm ein schwerer Fehler…

Ein mit Aquarellen liebevoll illustriertes Kinderbuch, das uns ins karge Leben der Schwarz-waldbauern zurückführt – wunderbar zum Verschenken und Vorlesen in der Winterzeit!

 

„Xaver im Uhrenland“  Weihnachten bei den Schwarzwald-Engländern

von Heidi Knoblich und Martina Meir (Illustr.), ab etwa 5 Jahren

 

Silberburg-Verlag, 46 Seiten, gebunden, € 14,90 (D), ISBN 978-3-8425-2063-9

Weihnachten im Sommer?

Während der Weihnachtsmann mit seinem Rentier viele Päckchen an die Kinder verteilt, frieren beide ganz erbärmlich. Da haben sie eine tolle Idee: Warum die Geschenke nicht im warmen Sommer verteilen? Gedacht, getan – im nächsten Sommer machen sie sich in netsprechendem Outfit auf den Weg, doch niemand erwartet sie, denn alle sind in Urlaub. Da besinnen sie sich erneut…

Geht es nicht vielen Menschen so, dass sie Weihnachten feiern, wenn es warm ist? Denkt nur an die Länder jenseits des Äquators!
Ein buntes Bilderheft, das Weihnachten von einer ganz anderen Seite beleuchtet - in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Niederländisch und Plattdeutsch), mit kindgemäßen Illustrationen und Kopiervorlagen zum Ausmalen.

 

„Der Weihnachtsmann hatte eine Idee“

von Claudia von Holten und Tania Schvindt (Illustr.), ab etwa 4 Jahren

 

Verlag Amiguitos, 24 Seiten, brosch., 4-sprachig, € 10,50 (D), ISBN 978-3-943079-60-9

Der Wunschzettel

Max malt für den Weihnachtsmann nur einen einzigen Wunsch auf seinen Zettel, aber den verrät er nicht. Er hat den Weihnachtsmann in seiner Werkstatt ganz genau vor Augen, sieht die vielen Helfer mit den Zipfelmützen, den Rentier-schlitten, die Geschenkpäckchen. Und was macht der Bärtige wohl, wenn er mal entspannen will? In diesem großen Wimmel-Bilderbuch findet ihr alles und noch viel mehr…

In den liebe- und humorvoll gezeichneten, ganzseitigen Bildern ist so viel versteckt, da kann sich der Text zurückhalten. Und ihr könnt immer wieder etwas Neues oder Lustiges entdecken – zuletzt auch den geheimen Wunsch von Max.
Ein geniales Weihnachts-Bilderbuch zum Anschauen und Vorlesen, das in keinem Kinderzimmer fehlen sollte…

 

„Wir warten auf den Weihnachtsmann“ Das große Weihnachtswimmelbuch

von Alexander Steffensmeier, ab etwa 3 Jahren

 

Cbj Verlag, 24 Seiten, Großformat, geb., € 12,99 (D), ISBN 978-3-570-17491-3

Weihnachten mit Familie Maus

Eine Mäusefamilie macht sich bereit fürs Weihnachtsfest bei Oma. Doch sie haben ihren Wunschzettel noch gar nicht geschrieben. Schnell ran ans Werk und in den Briefkasten damit! Doch dann fällt ihnen ein, dass sie die Adresse vergessen haben. Und woher soll der Weihnachtsmann wissen, dass sie zum Fest bei ihrer Oma sind. Hurtig zeichnen sie noch eine Karte für ihre Türe, bevor sie sich in ihr kleines Auto quetschen. Nach langer Fahrt werden sie von Oma in die Arme geschlossen. Aber oje, Omas Häuschen hat gar keinen Schornstein für dir Grschenke!! Doch Oma hat vorgesorgt - wenn wir sie nicht hätten…

Ein putzig illustriertes Bilderbuch, das man schon mit den Allerkleinsten betrachten kann. Super zum Verschenken!

 

„Oma rettet Weihnachten“

von Julia Hubery und Caroline Pedler (Illustr.), ab etwa 3 Jahren

 

Loewe Verlag, geb., Großformat, 32 Seiten, € 12,95 (D), ISBN 978-3-7855-8471-2

Ein Weihnachtsmärchen

Endlich öffnet sich die Türe zur guten Stube, die Kinder stürzen hinein und bestaunen mit strahlenden Augen die geschmückte Tanne und die Geschenke. Marie bekommt eine neue Puppe, ihr Bruder eine Armee Zinnsoldaten. Und was steht da zuletzt noch unterm Baum? Ein kleiner hölzerner Mann, ein Nussknacker. Marie schließt ihn in ihr Herz und packt ihn in die Glasvitrine zu den Püppchen. Mitten in der Nacht wacht sie auf. Was sind das für Geräusche? Ein 7-köpfiger Mäusekönig und viele Mäuse krabbeln plötzlich in ihrem Zimmer herum – gruselig! Doch plötzlich sind alle Püppchen, Zinnsoldaten und der Nussknacker  lebendig und kämpfen gegen das Heer der Mäuse. Marie muss eingreifen…

Das Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“ von E.T. A Hoffmann wurde für dieses zauberhafte Bilderbuch neu nacherzählt und künstlerisch illustriert. Filigrane ganzseitige Farbzeichnungen, in denen sich Biedermeier und Moderne mischen, unterstreichen den Reiz dieser zeitlosen Erzählung - ein Bücherschatz für Jung und Alt!

 

„Der Nussknacker“

von E.T.A Hoffmann, Susanne Koppe und Lisbeth Zwerger (Illustr.), ab 4 Jahren

 

Verlag NordSüd, geb., Großformat, 40 Seiten, € 16,99 (D), ISBN 978-3-314-10354-4


Anrufen

E-Mail

Anfahrt